/Michaels neue Aufgabe: Sicherheit im Fokus - Michael Schumacher

Bitte aktualisieren Sie Ihre Browser-Version hier, um die Seite optimal anzeigen zu können.

Michaels neue Aufgabe: Sicherheit im Fokus

11.04.2013

Neue Aufgabe:
Sicherheit im Fokus

Mercedes-Benz und Michael Schumacher: gemeinsam in die Zukunft

Mercedes-Benz und Michael gaben heute eine langfristige Partnerschaft bekannt, die weit über den Motorsport und die Formel 1 hinausgehen wird. Michael wird hauptsächlich Zukunftsthemen, insbesondere die Weiterentwicklung der Mercedes-Benz Sicherheits- und Komfortsysteme „Intelligent Drive“, begleiten und als Botschafter repräsentieren. Bereits seit vielen Jahren setzt sich der siebenmalige Formel-1-Weltmeister für die Verkehrssicherheit ein; als Partner unterstützt er von nun an das Engagement von Mercedes-Benz.

Michaels Credo als Rennfahrer lautete „Stillstand ist Rückschritt“. Sich und sein Team motivierte er über seine unvergleichliche Karriere hinweg immer wieder zu neuen Entwicklungen und Höchstleistungen. Jetzt stellt er seine Kompetenzen aktiv in den Dienst der Verkehrsteilnehmer, indem er gemeinsam mit Mercedes-Benz nach den besten Lösungen für die Sicherheit im Straßenverkehr sucht.

„Mich interessiert die Zukunft weit mehr als Gegenwart und Vergangenheit. Schon während meiner Formel-1-Zeit habe ich immer daran geglaubt, dass man sich nie auf Erreichtem ausruhen darf, sondern kontinuierlich versuchen muss, sich weiter zu verbessern. Dabei habe ich sehr oft erfahren, dass ich mich auf die Hilfestellung aller mir zur Verfügung stehenden Technologien im Auto verlassen und sie zu meinem Vorteil nutzen kann. Daher bin ich ein erklärter Anhänger von Fahrassistenzsystemen sowohl im Renn- als auch im Straßenauto“, sagte Michael zur neuen Partnerschaft.

Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb und Marketing, fügte hinzu: „Wir sind stolz, dass wir mit Michael Schumacher den erfolgreichsten und weltweit bekanntesten Rennfahrer erneut als Partner gewinnen konnten. Bereits als Mercedes-Benz Junior und natürlich in den vergangenen drei Jahren als Fahrer unseres Formel-1-Teams hat sich Michael Schumacher für Projekte unseres Unternehmens engagiert. Daher ist es für beide Seiten konsequent, die Kompetenzen und das Know-How unter anderem zur Weiterentwicklung von Fahrassistenzsystemen und damit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr in einer Partnerschaft zu bündeln.“

Seinen ersten Auftritt als Partner von Mercedes-Benz wird Michael Schumacher gemeinsam mit Dr. Dieter Zetsche am 1. Mai 2013 beim ‚Handelsblatt PATHFINDER – Tag des Nachdenkens.‘ haben. „Ich wollte eine klar umrissene Aufgabe innerhalb der neuen Partnerschaft haben und ich finde es sehr spannend, gemeinsam mit dem Erfinder des Automobils zu weiteren Entwicklungen und der Optimierung von Sicherheit beitragen zu können“, so der Formel-1-Rekordweltmeister über die künftige Zusammenarbeit.

X