/Royal Oak Concept Laptimer Michael Schumacher - Michael Schumacher

Bitte aktualisieren Sie Ihre Browser-Version hier, um die Seite optimal anzeigen zu können.

Royal Oak Concept Laptimer Michael Schumacher

20.05.2015

Royal Oak Concept Laptimer Michael Schumacher

Eine Uhr für Autorennen mit einzigartigen Merkmalen, inspiriert von der Legende unter den Rennfahrern.

Ende 2010 stellte Michael Schumacher, F1-Legende und Markenbotschafter des Hauses, den Audemars-Piguet-Ingenieuren eine auf den ersten Blick einfache Frage: Könnte man speziell für den Motorsport eine mechanische Armbanduhr entwickeln, mit der sich die Zeiten mehrerer unmittelbar aufeinander folgender Runden messen und protokollieren lassen?

Gleich zu Beginn erklärte Michael Schumacher, dass er keine Uhr entwickeln wolle, die für eine Verwendung im Cockpit eines Rennwagens gedacht ist. Er wünschte sich eine Uhr, mit der er von der Tribüne aus exakte Zwischenzeiten messen könne, etwa beim Training mit Nachwuchsfahrern oder um zu erläutern, wie die Leistung eines Rennwagens optimiert werden könnte.

Es ging um die spezifischen Anforderungen bei Autorennen, wo kontinuierlich Zwischenzeiten gestoppt und verglichen werden müssen. Dieser technischen Herausforderung war bis dato keine mechanische Uhr gewachsen. Traditionell werden hierzu mehrere nebeneinander montierte Stoppuhren benutzt.

Nach einer etwa fünfjährigen Entwicklungszeit kann sich Audemars Piguet nunmehr rühmen, die Herausforderung erfolgreich gemeistert zu haben und den größten F1-Fahrer aller Zeiten mit der Royal Oak Concept Laptimer Michael Schumacher zu ehren. Als erste Luxusuhr der Welt verfügt dieser Chronograph über zwei winklige Anzeigensysteme, jedes mit einem separaten ‚Speicher‘.

Diese Uhr ist nicht nur die erste Uhr für Autorennen, deren Komplikation vom berühmten Rennfahrer inspiriert ist, sondern ihr Uhrwerk ist ebenfalls das erste, das von Beginn an und auf Anregung eines Markenbotschafters von Audemars Piguet entwickelt wurde – ein Hinweis für die Intensität der langjährigen Partnerschaft, die Audemars Piguet seit 2010 mit Michael Schumacher verbindet.

Die Royal Oak Concept Laptimer Michael Schumacher ist der zweite Audemars Piguet Chronograph, der den Namen des berühmten Rennfahrers trägt. Sie folgt der Royal Oak Offshore Chronograph Michael Schumacher von 2012, an deren Entwurf der Sportler beteiligt war und deren Stückzahl auf 1000 Modelle aus Titan, 500 Modelle aus Rotgold und 100 Modelle aus Platin begrenzt ist.

/// MEHR INFORMATIONEN

X